Beauty Lifestyle

Pflegeroutine Clarisonic Mia 2

24. April 2016

IMG_0058 KopieNormalerweise bin ich kein Fan von Reviews und „Produktvorstellungen“ und hatte auch einen ganz anderen Beitrag im Kopf. Jedoch bin ich von meiner „Clarisonic Mia 2“ Gesichtsbürste so begeistert, dass ich euch diese unbedingt vorstellen muss. Vor fast 4 Monaten habe ich sie mir gekauft und will jetzt mit euch meine Erfahrungen teilen.Lange habe ich überlegt und etliche Bewertungen gelesen, bis ich zu dem Entschluss gekommen bin, dass ich mir die Clarisonic kaufen werde. Denn der Preis ist nicht ganz billig, jedoch habe ich bei einer 20% Aktion bei Douglas zugeschlagen und kam ein bisschen billiger davon, wenn auch nur ein bisschen. Für alle die „Clarisonic Mia 2“ noch nicht kennen, sie ist schlicht und einfach eine elektrische Reinigungsbürste, die die Haut in 60 Sekunden porentief reinigt. „Der Bürstenkopf bewegt sich mit mehr als 300 Schwingungen pro Sekunde vor- und zurück und nutzt so die natürliche Elastizität der Haut.“ Das bedeutet lediglich, dass Make-up 6x besser entfernt wird als herkömmliche Methoden, das Hautbild sich verfeinert & verbessert, Falten & Linien reduziert werden und das Gerät für alle Hauttypen von trocken bis ölig geeignet ist.

IMG_0013Die Bedienung ist eigentlich ganz einfach, ich verteile zuerst mein Waschgel im ganzen Gesicht und stelle die Bürste kurz unter das Wasser und da die Clarisonic wasserdicht ist, kann man sie ohne bedenken ebenso unter der Dusche verwenden. Danach das Gerät einfach einschalten und mit kreisenden Bewegungen das Gesicht reinigen. Nach 60 Sekunden schaltet sich das Gerät automatisch ab, wobei empfohlen wird 20 Sekunden die Stirn, 20 Sekunden Nase & Kinn und zum Schluss je 10 Sekunden die Wangen zu reinigen. Was ich richtig toll finde, ist, dass man nicht nicht mitzählen muss, sondern das Gerät vibriert kurz jedes Mal wenn man die Gesichtspartie wechseln soll. Zwar steht bei der Anwendung das man das Gerät, einmal in der Früh und einmal am Abend verwenden kann, aber ich finde das einmal am Tag völlig ausreicht. Die Clarisonic ist bei mir jeden Abend beim Abschminken im Einsatz, dazu benutze ich mein eigenes Waschgel von Aesthetico, das ich immer bei meiner Hautärztin kaufe. Enthalten im Paket ist ein Ladegerät, dass ich vielleicht einmal im Monat benötige, ein Waschgel von Clarisonic, dass meine Haut aber sehr austrocknet, und eine Hülle für den Transport und Reisen, damit sie nicht kaputt wird. Es wird empfohlen die Aufsatzbürste alle drei Monate zu wechseln und auch da gibt es verschiedene Aufsätze, je nachdem wie eure Haut ist. Alle drei Tage reinige ich meine Aufsatzbürste mit einer milden Seife oder meinem Pinselreiniger.

IMG_0038Mein Fazit nach fast vier Monaten ist, dass ich meine Kaufentscheidung absolut nicht bereue.  Ich hatte davor Rötungen auf der Wange, vergrößerte Poren und trockene Hautschuppen rund um die Nase, die einfach nicht weggingen. Seit der ersten Anwendung, haben sich die Rötungen reduziert, die Poren sind unglaublich fein und trockenen Stellen rund um die Nase sind ganz verschwunden. Vor der Clarisonic, hatte ich trotz des Abschminkens immer noch das Gefühl, dass meine Haut noch „schmutzig“ ist. Jetzt ist dies definitiv nicht mehr der Fall und die Haut fühlt sich unglaublich rein an. Da ich im Moment aufgrund einer Medikamenteneinnahme zu sehr trockene Haut neige, muss ich meine Haut nach dem Abschminken richtig gut eincremen, sonst spannt die Haut richtig. Es gibt zwar Alternativen, die vielleicht um einiges günstiger sind, aber da muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ihm das Geld wert ist. Jede Haut reagiert anders, deshalb kann es sein dass es für den ein oder anderen nicht geeignet ist, weil die Haut vielleicht zu empfindlich ist.

Wie sieht eure Pflegeroutine aus? Würdet ihr euch auch eine „Clarisonic Mia 2“ zulegen?

* dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Angi 25. April 2016 at 15:50

    Das klingt ja echt super! Ich habe nämlich genau wie du Rötungen und manchmal auch trockene Stellen an der Nase, wenn es mit so einer tollen Bürste weg geht, bin ich ja glatt in Versuchung das auch mal zu testen.

    Vielen Dank für den tollen Bericht dazu 🙂

    Liebe Grüße,
    Angi

  • Reply Sarah 25. April 2016 at 20:07

    Hört sich spannend an! ich hab was ähnliches aber einfach nur aus „Gumminobben“ und nicht elektrisch. Funktioniert aber super 🙂

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    http://www.belle-melange.com

  • Reply Saskia 26. April 2016 at 8:50

    Ich habe die Mia 2 schon richtig lange und bereue den Kauf auch keinen einzigen Tag. Ich liebe die Reinigungsbürste!

  • Reply Theresa 26. April 2016 at 16:45

    Klingt nach einer super Reinigung. Ich glaube das werde ich auch einmal probieren, weil mir geht es im Moment genau gleich wie dir vor vier Monaten … Rötungen unigroße Poren … Danke für diesen Review 🙂

    Alles Liebe, Theresa
    von theriswardrobe.com

  • Reply Lara 26. April 2016 at 16:59

    Ich interessiere mich jetzt schon länger für die Bürste – hört sich einfach so gut an! 🙂
    Vielleicht muss ich sie mir nun auch mal endlich zulegen!

    Alles Liebe,
    Lara

    http://www.lara-ira.de

  • Leave a Reply